Rocker und Schocker Vol.6

by

Heute aus dem Krankenbett. Gestern war es recht ernst. Hatte über 41 Fieber, Halluzinationen und wurde aus dem OFF erst wieder durch das Leuten von einer Glocke aufgeweckt (klingt komisch, ist aber so). Zu dem Zeitpunkt hatte ich mich schon gefreut, die Glocken waren fuer mich ein Zeichen das ich dem Fegefeuer entkommen bin, und mich doch irgendwie in den Himmel geschlichen hab. Naja, jetzt wieder unter den Lebenden schreibe ich nun DEN ROCKER schlecht hin (in der Schule wuerde das hier ne Themaverfehlung werden, aber egal).

Rocker No. XX (muss nochmal nachkucken) – Meine Zeit in Japan

Einleitend hier ein kleiner Text, der meine derzeitigen Lebenssituation mit schönen Worten wiedergibt.

壊れそうな 僕の心
優しく 包み込んで
君は笑う まだまだ諦めるには
早いよと
もう少し 頑張れるなら
胸張れる その日まで
瞼 閉じてごらん
輝く君 きっと 見えるはず
踏み鳴らせよ大地を 確かな夢抱いて
あの空に掲げた 想いは
今でもまだ それでもまだ
その手に 残っていますか
情熱よ 舞い上がれ 今
絶望を希望と 変えるまで
黄金の誓い 燃え尽きる事なく 日々君は
終わりなき挑戦
RUN AND RUN…
また 何度でも走り続ける

想い出は ホロ苦いほど
輝き増すものです
あの日 ながした
涙も 胸に光る勲章となる
偽らざる心よ 道のりはまだ険し
その先に見据えた 想いは
今でもまだ それでもまだ
その目に 映っていますか
情熱の 遥か彼方で
分かり得ぬ未来 掴むまで
碧き日の誓い 忘れる事なく 日々君と
繋がっていたい
KEEP ON AND KEEP ON…
この想いを 抱き続ける

情熱よ 舞い上がれ 今
絶望を希望と 変えるまで
灼熱の誓い 燃え尽きる事なく 日々君は
果てしなき挑戦
RUN AND RUN…
RUN AND RUN…
RUN AND RUN…
さらば碧き日々の面影

(ich weiß,ist jap. . keine Beschwerden! wer ne übersetzung will, ich schick sie ihm persönlich)

Auf alle Fälle gibts hier – neben gewissen Schwierigkeiten – so viele schöne Sachen; Essen & Trinken, Onsen, Unterhaltungs/Freizeitmöglichkeiten UND eine große Anzahl wirklich toller Freunde ^__^. Nachdem die alten Schlachtrößer Frederikus und Dominikus auch bald nachrücken dürften, und zu erwarten ist, dass Meister Schaller den lange vermissten Wortwitz mit sich importieren wird, wird das letzte Stück von „Beats schönes Japan Puzzel“ eingesetzt. Deswegen ist mir das ganze hier ein Rocker wert. Ich beschieß euch jetzt einfach mal mit einigen Bildern. Wenn ihr dann noch nicht verstanden habt warum Japan rockt, kauft euch ein Gänseblümchen, grabt ein 3 Meter tiefes Loch, setzt euch rein und habt Spass…..

taisetsu-na-mono.jpg

und da soll Franz Beckenbauer nochmal sagen, er wäre ne Lichtgestalt. Franzi die momentan in Osaka studiert hat mich über Neujahr hier besucht. Spassnivau war wie gewoht auf höchstem Level und wir wundern uns beide immer wieder wie schnell es ging, dass wir beide nun so gut befreundet sind. Danke Franzi fuer die tolle Zeit!

Nachfolgend ein paar Bilder die wir während der „Spass und Japaner-Schock-Tage“ entstanden sind. Wir haben nämlich regelmäßig auf alle möglichen jap. Verhaltensregeln gepfiffen und waren einfach „Deutsch“.

01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg

Das tolle ist auch, wenn man wie ich auf dem Land (München) aufgewachsen ist, dann kann die Kulisse von Tokyo doch immer wieder beeindrucken. In meinem Fall geht es noch bissal weiter, und ich fühl mich oft frei, weil ich merk, dass die Welt nicht nur „Deutschland“ ist. Das hört sich zwar sau blöd an, aber sind wir mal ehrlich. Wenn man im tief im Sumpf drin steckt, wirds irgendwann normal. Liegt wohl auch daran, dass ich als Kind keine großen Reisen gemacht hab. Das Reisen ein Leben wirklich prägen kann, hab ich erst hier erfahren (an der Stelle nochmal danke an meine Eltern die mir das hier ermöglichen).

Jetzt aber weiter mit Bildern:

06.jpg 07.jpg 13.jpg

Dominik, Frederik, fällt euch bei den Bildern was ein!?! Hoffe wir können das nochmal wiederholen. Besonders weil s so lecker is…..

09.jpg 10.jpg

Japans Spasszentralen. Restaurants, Bars, Clubs, Karaoke, Bowling, Amusementcentre….. und Gamecentre. Hier bin ich zwar nicht mehr so oft wie bei meinen ersten Besuchen in Japan. Nur wenn ich an meine Mutter und meinen Vater denke, die mir damals sagten, ich wuerde meine Zeit verschwenden mit der Videospielerrei, dann möchte ich jetzt nur sagen wie falsch sie damit lagen. Ich kann jetzt naemlich mit einer Muenze King of Fighters bis zum letzten Boss zocken ohne eine continue zu verbrauchen X). Wenn das mal nix is…. haha.

11.jpg 12.jpg

Bild rechts. Ueno bei Nacht.

Mit Franzi war ich in einem Maid Cafe (bitte betrachtet mal genau den Gesichtsausdruck von dem Typ dem ihr. Das ist nicht eine unglückliche Momentsaufnahme, der schaute immer so drein).

Kurze Erklaerung fuer nicht Japanologen.

Was ist ein Maid Cafe?

Die Angestellten tragen Dienstmagd- oder Schuluniformen, wobei in jedem Cafe ein bestimmter Cosplay-Stil(verkleiden als Comic Figur) eingehalten wird. Sie folgen einer Art Rollenspiel, bei dem der Kunde der Herr und die Kellnerin eine Dienerin ist. Die Angestellten begrüssen Kunden mit „Willkommen zuhause“ (お帰りなさいませ, okaerinasaimase) und sprechen sie als „Gebieter“ an (ご主人様, go-shujin-sama). Die Bedienung ist auch für japanische Verhältnisse besonders zuvorkommend: Getränke und Speisen werden auf Knieen serviert, selbst der Kaffee wird für den Kunden umgerührt.

Die Kellnerinnen achten darauf, sich niedlich und moe( …. Der Ausdruck hat sich in den Jahren jedoch weiterentwickelt und steht nun auch für ein starkes Interesse oder eine Passion. So würde 鉄道萌え (tetsudō-moe, Zug-Moe) einen leidenschaftlichen Modelleisenbahnliebhaber beschreiben) zu verhalten und sich im Gespräch mit dem Gast möglichst positiv und bewundernd über ihn zu äußern.

Gegen Aufpreis sind Polaroid-Fotos mit der Kellnerin möglich, typischerweise erfolgen diese in Posen aus von dem Kunden ausgewählten Anime und werden mit Zeichnungen oder einer Widmung verziert.

Warum zum Geier gehen normale Menschen in solche Lokale? Gute frage, Neugierde ist wohl die plausibelste Antwort. Ich find das beobachten von den Kunden im Grunde interessanter als die Maids selbst. Die sind einfach…. Moe.

Franzi hat während dem warten auf einen Platz einen der Otaku (äääh. Wie erklaert man das kurz. bitte googlen wer mit dem begriff nix anfangen kann. handelt sich aber um ein Mensch) nach Rat gefragt wie man hier was zu tun haette. Da die Otaku in der Regel nicht fuer ihre Künste im Umgang mit ihren Mitmenschen bekannt sind, ist dieser dann fast tot vom Stuhl gefallen. „Ein Mädchen hatte ihn angesprochen“. Ach ja, besagte Person sitzt auf dem Bild oben neben ihr.

Und zu guter letzt…. meine Freunde…

15.jpg 18.jpg pa0_0062.jpg

Auf den beiden Bilder rechts. Die Besten Krankenschwestern der Welt. Nancy und FAB, die Mixtur aus bayrischer Urgewalt und chinesischer Beharrlichkeit haben mich meine Krankheit vor 4 Wochen recht gut überstehen lassen. Dank euch beiden! (naja, Nancy – hierfuer musst du jetzt wohl doch noch Deutsch lernen).

grp_0061.jpg pa0_0060.jpg 14.jpg

ganz links. Ein superJapan Unikat. Einen besseren Freund kann man sich kaum wünschen. Jetzt muss ich nur noch japanisch lernen, dann versteh ich dich entlich mal. Der gute ist nämlich ein waschechter Japaner. Keine ahnung von Englisch oder sonst einer Fremdsprache…. . Aber, ein ganz netter.

16.jpg

Das beste immer zum Schluss. Takeshi; danke fuer alles! Dank dir hab ich in Japan gleich richtige Freunde finden können (auch wenn Shira-chan kaum noch vom Arbeitsplatz wegkommt), was in Japan sonst als Ausländer ned so leicht is. Und, links im Bild. Mein Sempai oder auch Daniel Hesse. Ihm alleine habe ich es zu verdanken, das ich hier in Japan bin. Ohne seinen Motivationstritt in meinen Arsch würd ich hier diese Zeilen nicht schreiben können. Ich hoffe ich kann mich irgendwann mal dafür erkenntlich zeigen. Hasha hasha Waseda!!!!!!

(p.s. wer von den in Tokyo wohnenden jetzt nicht auf irgendwelchen Bildern aufgetaucht ist, nicht böse sein. das up load n is sau anstrengend und ich schreib jetzt schon fast 3 Stunden…. dabei is es ned mal viel…)

und um das jetzt noch richtig schön abklingen zu lassen: Sms schreiben bei 0.01 cent pro sms und dem ganzen schnickschnack drum rum macht hier auch richtig laune….

gra_0063.gif gra_0064.gif gra_0066.gif gra_0067.gif

japanische „Smilies“. Diese Bilder können hier in ne normale Sms eingefügt werden….

….ich freu mich wie gewohnt auf eine stätig abnehmende Zahl an Kommentaren.

Aus dem Krankenbett,

BvA

Advertisements

6 Antworten to “Rocker und Schocker Vol.6”

  1. furanimu Says:

    Ich sag nur: こちらこそ!Gut zu hören, dass du noch lebst! ^^ Hoffe, du bist schnell wieder auf den Beinen!!

  2. Nippon Man Says:

    auch will!

  3. Javor Says:

    Wooow, all dies klingt sehr faszinierend, koenne sich jeder wuenschen mal mindestens fuer kurze Zeit in dieser schlitzaeugigen Welt einzutauchen. Sag mal – „ich muss nur noch Japanisch lernen“ – Du machst das schon so lange, wieso dauert das so…?

  4. tv trottel Says:

    piss an die wand … es ist scheisse wieder hier zu sein … also hier ist da wo du nicht bist.
    schöne grüsse

    anbei ein lob an die liebe ba , die wieder mal das gepäck nicht mitgeliefert hat.

    … du weisst schon was ich meine …. und somit auch wer ich bin

    sport frei

  5. beato Says:

    weil ich n depp bin!

  6. karuru1 Says:

    wenn ich so sehe, wie ihr euch alle so trefft und Spaß miteinader habt, bekomm ich irgendwie Heimweh nach meinen Freunden von der Uni (im Klartext euch) und merke dann dass ich mit meiner Vermutung vor meinem Japanaufenthalt wahrscheinlich richtig gelegen habe, weil ich noch meinte das ich von euch wahrscheinlich richtig isoliert sein werde…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: