Ab ans Meer ins Onsen Hotel

by

abfahrt.jpg

Vom Tokyo Bahnhof gings ab Richtung Süden. Ziel Izu. Das Wetter hat schön mitgespielt, die mitgenommene Jacke wurde der einzige Makel der Reise. Bei angenehmen 20 Grad und super Begleitung stand dem 2 Tages Trip nix mehr im Weg.

Für Fans von Karten:
map01.gif

Hier waren wir 🙂 🙂 🙂

hotel.jpg

Das Hotel war praktisch direkt am Meer. …

lobby.jpg

Die Lobby hat uns eine tolle Aussicht auf Meer und Umgebung gewährt, zudem stieg beim einchecken die Vorfreude auf ein schönes Zimmer…

…und die wurde auch nicht entaeuscht…
zimmer-1.jpg

zimmer-2.jpg

zimmer-3.jpg

Zimmer war angenehm groß, eine gekonnte Mischung aus westlicher und japanischer Raumgestaltung. Bis zum Bett blieb es westlich, hinter dem Bett eine kleine Schwelle, und schwubs, war es japanisch. Tatami, Schiebetüren und der Ausblick auf sein eigenen Japanischen mini „Garten“ mit Onsen…. ich denk die Bilder sagen einiges.

Danach gings mit Golfwagen auf Besichtiungstrip über die Hotelanlage. Tennisplatz, seperates Izakaya (Restaurant), Tai Massage Clubhaus, und und und… (Bilder unten: Tai Massage Zimmer & Hauseigenes Hotelrestaurant) …

tai1.jpg

res1.jpg

ausblick.jpg

ausblick-2.jpg

Neben schöner Aussicht gabs natürlich auch noch das eigentliche Highlight – das ONSEN des Hotels…(wo der Ausblick „mega-stunning“ war und man seine eigenen Probleme plötzlich mit ganz anderen Augen sehen konnte). Tagträumen war angesagt…

12fach-zoom.jpg

20m.jpg

25m.jpg

Neben den normalen Becken gabs noch Sprudelbecken, eine Sauna und Kurbecken mit Oliven Wasser und Co.

dhc.jpg

uch.gif

Nach Abendessen, Karaoke (war natürlich auch im Hotel), gings ab ins „Zimmer Onsen“ mit nem Rucksack voller Bier, Sake und allem anderen was fröhlich. Unter Sternenhimmel wurden dann Bierdosen um Bierdosen gelehrt, der Sake floss auch auf Flatrate Nivau. Das, in Kombination mit dem heissen Wasser, ist der Grund warum es keine Bilder von dieser „Session“ gibt. Bitte um Verstaendnis…

Am naechsten Tag gings nochmal ans Meer…

meer.jpg

Zum Abschluss gings dann noch zum Sakura (Kirschblueten) Fest, …. eine schöner Abschluss fuer den 2 Tages Trip…

abschluss-mit-kirschblueten.jpg

ENDE 🙂

Advertisements

10 Antworten to “Ab ans Meer ins Onsen Hotel”

  1. Rilly Says:

    Nun, das liesse ich mir auch gefallen! Der reine Hammer ! Nun hast ja wieder Power ohne Ende!!!

  2. furanimu Says:

    *beneid*

  3. Marcin Says:

    was geht denn?
    das ist ja mal echt der hammer!
    muss das nicht unglaubich viel gekostet haben? kann sich das ein aufsteigendes model leisten? 😛

  4. Rilly Says:

    Muss die Bilder immer wieder ansehen und geistige Japanische Wellnes zu geniessen…
    Zwei Bilder sind einem Feinschmecker und Schwimmflügeltrager natürlich krass aufgefallen; der Speisesaal und überall Wasser! Restaurant: Vorne Tische für Langnasen hinten Japanische Club-Tische und Hämorrhoiden-Kissen. Hätte nur allzu gerne gewusst, was die dann serviert haben!? Habt ihr euch das Essen nicht aufs Zimmer bringen lassen, dann hättest wenigstens ungehindert nach jedem Bissen mit Bier gurgeln können. Na ja, im Zimmer wärst du in der Gammel-Jacke nicht aufgefallen, im Speisesaal hätte es wohl besser ein Anzug sein müssen, so wie da alles ausschaut! Ich denke ihr seid wohl eher auch nackt rumgelaufen, wie die Typen oben auf dem Balkon, bei so vielen Badegelegenheiten rundum…

  5. beato Says:

    serviert wurde immer nur japanisches essen. jedoch in form eines 5 gänge menüs. war sehr lecker. getragen wurde traditionel japanische kleidung… 🙂 die das hotel bereitstellte

  6. Javor Says:

    Muss echt Spitze gewesen sein. Nur so was gehoert sich fuer 2 Wochen, nicht lediglich fuer 2 Tage zu unternehmen. Vielleicht die besten Fotos, die auf dieser Webseite zu finden sind 🙂 *THUMBS UP*

  7. Max Says:

    Wie hieß denn das Hotel?

  8. beato Says:

    Hotelinfos:

    http://top.dhc.co.jp/akazawa/onsenkan/frame/dai.html

  9. more info bitte? Says:

    Danke, I am a Japanese who did not know this hotel.
    What was the room number for the above pretty room especially?
    I do not usually go on trip but it is not too far and seems so good to stay.

  10. beato Says:

    sorry for the late answer. the hotel was in izu. here the the homepage:

    http://top.dhc.co.jp/akazawa/onsenkan/frame/dai.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: