Archive for Februar 2008

フレデリックと風呂らへ、日本へようこそ!!!!!!

17. Februar 2008

cimg4197.jpg

いっしょに日本で遊ぼう!君たちを待ってるね。

und extra für euch – die 10 wichtigsten Überlebensregeln in Tokyo

1. Folge die Regeln. Sonst gibts den „scheiss Ausländer“ Blick
pap_0015.jpg

2. Vorsichts Lebensgefahr! Vor dem Benutzen einer Rolltreppe auf jedenfall die Benutzungsanweisungen lesen! Während der Benutzung gut der Rolltreppenrobostimme lauschen, dann geht nix mehr schief. Sie verraet naemlich wann man wieder selbststaendig laufen muss…
pap_0016.jpg

3. Geh nie mit Chinesen und Japanern zum Karaoke
Die Chinesen kennen naemlich die Kaiserlichen Karaokegesetzte nicht, und selbst Parteimitglieder der KPJ (Kommunistische Partei) bekommen fernweh, auf einen kleinen Invasionsurlaub. Gerate nicht zwischen die Fronten!
ca390060.jpg

4. Kondome werden nur in Kondomania gekauft. Sonst wirds eng….
ca390072.jpg

5. Im Falle von Krankheit. Macht nicht den selben Fehler wie ich und denkt in Europäischen maßstaeben. Bei Krankheit gilt naemlich der Final Fantasy Maßstab, heißt lest die Walkthrough Bücher gut durch (besonders den Teil mit den Items) dann verwirrt es euch nicht, wenn ihr im Krankenhaus nur Bahnhof versteht. Ihr werdet auch nicht gefragt, „wie gehts ihnen“ sondern, „was ist ihr HP Stand ?“.
ca390078.jpg

6. Wenns ums Essen geht. Koreanisch ist lecker und billig. Besonders Dienstags im Tomato. Folgender „Tisch“ kostet ca. 8 Euro.
ca390216.jpg

7. Wichtig für Frederick. Crossdressing ist nur an bestimmten Tagen und an gewissen Orten erlaubt(Kabukichou, Harajuku und Akiba), sonst gehts in knast oder noch schlimmer – wieder heim nach Deutschland.
ca390270.jpg

8. Elektronik kauft man in Japan. Ps2 Spiele bekommt man Teilweise neu ab 3 Euro (Onimusha 2) und eine PS3 (60Giga) + HDTV Geraet kostet euch 600 Euro. Billiger wie in Deutschland! Aber Hallo!
ca390110.jpg

9. (ohne Bild)
Einkaufen am besten in billig Supermaerkten! Die sind dann so Metero mäßig, für alle zugaenglich und mit Death Metal Mukke

10. Kauft euch sofort ne Suica!!!!
Mit der könnt ihr neben Zug,Bus, Ubahn auch an Hanbaikis in Geschäften oder auch Restaurants bezahlen! Praktisch praktisch….

suica.jpg

Advertisements

Was gibts neues? Pickelgesicht

15. Februar 2008

deathnote.jpg

Wieder mal kein interessanter Beitrag. Hier die Aufklaerung zu meinem verstörenden vorhergehenden Eintrag. Meister Schaller hat den richtigen Richer gehabt. Shaun of the Death.

Dann muss man sich nur noch an die Schlussszene erinnern, in der Shaun mit deinem Zombie-Kumpel den Playstationknüppel schwingt. Bei mir genau das selbe. Nur das ich keinen Freund hab und selbst der Zombie bin. Wenn ich nicht gerade Lost Odyssey für X360 zock, zieh ich mich Serien und Filme rein. Meine Lebensmittel geh ich in meinem neuen Lieblingssupermarkt einkaufen in dem man 1KG Fleisch fuer 3 euro bekommt. 1KG Kimichi kosten ebenso nur 3 Euro, und mit meinem neuen Suchtgetraenk DrPepper und meinen katastrophalen Schlafzeiten ist mir das Pickelgesicht 2008 sicher.
Ach ja, das wird dem Dominik taugen. In meinem L-Supermarkt laeuft die ganze Zeit Death-Metal. Ist schon verrückt wenn man so durch die Regale schlendert und das Donnern und Röcheln von dieser „Musik“ einem das Ohr penetriert. Hab irgendwo mal gelesen das Kaufhausmusik zum Kaufen und nicht zum weglaufen animieren soll. Naja…. merkwürdig find ich nur, das in dem Geschäft nur alte Opis arbeiten. Wer zum Geier hört da solche Musik?!?! Wobei ich mich auch noch nie gefragt hab warum das Fleisch so billig ist………..
Aber naja, wer Hunde ißt…..

Soviel zu mir. Ich gebe zurück zur Tagesschau

p.s findet ihr nicht, dass das Bild vom vorherigen Eintrag blendend zu meinem „alle lieben Hunde“ Beitrag passt 🙂

Was gibts neues….

14. Februar 2008

img_5.jpg<a

mehr muss ich nicht sagen. Wer den Film kennt weiss was ich mach und in welchem geisten Zustand ich mich befinde.

Alle Lieben Hunde…

4. Februar 2008

ca390323.jpg

…am liebsten zerhackt und in leckeren koreanischen Suppen verarbeitet. Hundefreunde hängen jetzt wohl über der Kloschüssel, und der Tierschutzverein würde jetzt wohl auf den Plan gerufen werden. Aber wir sind ja zum Glück in Japan, da bekomm ich zum einen den Kotzgestank von den deutschenToiletten ned mit, zum anderen juckts hier keinen, wenn man den Hund vom Nachbarn Yamada kurz fuer eine kleine scheiblierungs Session mopst.
Kein Scherz. Ich hab vor paar Tagen in Korean Town Hund gegessen. Der nette Wauwau sah nach Bearbeitung dann so aus:

ca390316.jpg

Und es war Lecker. Zugegeben, das Fleisch sah grausam aus, also ob die Fleischfetzen noch Augen haetten um mich mit treu-doofem Blick anzukucken. Jedoch, selten ein so zartes Fleisch gegessen.
Der Kellern hatte mich lustigerweise noch gefragt, „sie wollen wirklich Hund essen“. Klar(!), soll ja immerhin gesund sein und die grauen Zellen wieder auf vorderman bringen. Wie oben zu sehen, wurde der beste Freund des Menschen in einem schmackhaften Chigge (Eintopf) Verschnitt serviert. Das einzige was nicht verwurstet wurde war der Kopf des guten Hundes (zusehen auf dem Bild ganz oben). Hahahaha, ….so jetzt hab ich wohl endgültig den Hass von Hundeliebhabern auf mich gezogen. Freu mich auf Kommentare. Wuff!

ach ja, das war übrigens wieder Mal ein Beitrag aus der Serie Rocker und Schocker. Nur diesmal konnt ich das Ding ned einordnen. Also ein Schockrocker….