Neues aus der Traumfabrik WASEDA – ….

by

….. oder auch nicht. Nachdem ich in letzter Zeit öfter zu hören bekommen habe, dass viele von Euch mit dem Lesen meines Blogs nicht mehr nachkommen wuerden, „du postest ja soooo viel“, schreib ich jetzt einfach nix mehr. Zumindest fuer ne Zeit. Kommentare sind eh auf ein min. zurückgegangen. Danke Javor, Franzi….. ihr habt euch wacker gehalten. Ohne Feedback macht das Schreiben auch nur begrenzt Spaß, und deswegen nun der Entschluss; „Ich setz mich auf mein Pferd und fahr in Uraub nach Okinawa.“

okinawa-beach11.jpg

WENN ich dann wieder komm und über 10 Kommentare fuer diesen bescheuerten Scheiss hier bekommen haben SOLLTE, nehm ich die Feder wieder in die Hand und pack wieder interessante Geschichten aus der Wundertüte Japan aus. WENN NED, wird der Gaul nochmal gesattelt….

Advertisements

23 Antworten to “Neues aus der Traumfabrik WASEDA – ….”

  1. furanimu Says:

    Oh nein!

  2. furanimu Says:

    Da hab

  3. furanimu Says:

    ich mich

  4. furanimu Says:

    gerade

  5. furanimu Says:

    so gefreut,

  6. furanimu Says:

    dass es

  7. furanimu Says:

    einen neuen

  8. furanimu Says:

    Beitrag gibt

  9. furanimu Says:

    und dann sowas!!

  10. furanimu Says:

    10!! Weiterschreiben!!! (-;

  11. beato Says:

    sorry franzi, das zählt leider nich. da musst du dich schon mehr reinhaengen = alle leute anschreiben und die gscheid zammstauchen……

  12. furanimu Says:

    Menno -.-
    Ich krieg fast gar keine Kommentare… ;_;
    Bin ja schon froh, wenn ich ab und zu höre, dass Leute lesen, was ich schreibe. Kommt leider auch selten genug vor… Meistens heißt es: „Ich muss wohl mal wieder auf deinen Blog schauen!“ Aber ob sie’s dann auch tun?! Blöd…

  13. Nagano Joe Says:

    Meister von Arb,

    ich verstehe die Frustration des mangelnden Feedbacks, aber manchmal hat man auch als treuer und geneigter Leser Deines Blogs einfach nichts hinzuzufügen oder zu bemerken. Irgendwie war ich der Überzeung, daß die Kommentare themenbezogen zum Inhalt des Blogs sein sollten.
    Wie auch immer! Um den Frustrationsgrad ein wenig zu senken, möchte ich an dieser Stelle beteuern, daß ich Deinen (und auch Franzis) Blog mit größter Aufmerksamkeit verfolge und meist täglich (manchmal sogar mehrmals) checke, ob sich etwas Neues getan hat. Ab jetzt will ich, einfach um Dir und Franzi zu signalisieren, daß Eure Blogs gelesen werden, IMMER wenn ich Eure Seiten besuche, ein Kommentar hinterlassen, auch wenn ich da dann nur Mist reinschreibe wie „hey!“ oder „war da!“. Ich hoffe, das stimmt Dich versöhnlich. Denn ich fände es höchst bedauernswert, wenn Du Deinen Blog einstellst.

  14. Nagano Joe Says:

    Ermeut: Hey!

  15. Andreas Says:

    Ok, ich denk auch es wäre schön dfu schreibst weiter ab und zu. 😉
    Wäre aber nett wenn du mir deinen Privat-Jet rüber schickst damit ich auch zum Urlaub kommen kann. Das Bild sieht einfach super aus! 😀
    Du bist doch sicher schon ein Star in Japan, oder?
    liebe Grüße,
    dein Bruder

  16. Nagano Joe Says:

    Heute übereifrig!

  17. Marcin Says:

    wird wohl nix mit den 10 personen…
    und ich muss sagen, dass ich NICHT jeden Tag auf die blogs gucke… dazu hab ich zu viel freizeit…

  18. Nagano Joe Says:

    heya!

  19. beato Says:

    danke danke….. meister schaller lebt. hast scho recht, ned alle beitraege sind geeignet n kommentar abzugeben, oder sprechen eben nicht jeden an. is ja kein stress. hier geheim, und kurz was es neues gibt (die ganzen blogüberflieger werden diese info wohl nie bekommen)
    mich nervt das rumgeficke im wohnheim zu krass. deutsche büroratische, blöde regeln machen das leben hier ned so richtig lustig. keine gäste auf m zimmer. in den ferien, wo ich als einziger meines stockwerks in tokyo war, durfte ich auch kein besuch mit auf s zimmer nehmen. ich könnte ja jemand stören. und als ich mit hesse mal ps3 spielen wollt, wurd mir gesagt, in der lobby würds ja auch n tv geben. der ist ersten ned HD und zweitens is es eben auch ne runde ungemütlicher in der lobby.
    als naechstes die kosten…. bis zu 80000 is scho n ganzes sümmchen wenn man die ganzen vorschriften bedenkt.

    wo also hin? roppongi ! mein bruder hat das schon richtig erkannt. veraenderungen finden hier recht schnell statt, und so ist roppongi als möglicher neuer wohnort oder mein neuer starfriseur IN roppongi hills (!) nur ein zeichen fuer diesen veraenderungs 100meter lauf.
    mein erster deppen-mini-tv-auftritt wird mitte februar ausgestrahlt, wenn ich den mist in die handy bekomm gibts natuerlich n video auf youtube…
    sorry andi, fuer den privat jet reichts bei weitem noch nich, und das geld irgendjemand irgendwohin einzuladen hab ich auch nich.so viel arbeiten will ich ja eh ned. bin ja hier um zu studieren, auch wenn ich zugeben muss, das mit tv leuten einen heben zu gehen, in hotels mit onsen badebecken im eigenen zimmer (!) zu übernachten oder …….. schon auch seinen reiz haben.

    über sauferlebnisse mit tv guidos und aehnliches wird es bald paar eintraege geben. hab schon super ideen fuer interessante blogeintraege gehabt, die wohl ab naechster woche starten werden (diese woche hab ich die semesterabschlusstests . auch SCHOCKER und ROCKER beabsichtige ich wie geplant bis eintrag 24 zuende zu schreiben. wie gewohnt aber mit der ochsenschritttaktik. geduld ist also angesagt.

    an sonsten will ich nochmal allen danken, die hier immer so fleißig lesen. besonders wenn ich mein talent bedenke, rechtschreibung und deutsche grammatik böse zu missbrauchen… . ist vielleicht oft nicht einfach, und ich bin froh das ich bisher von keinem von euch auf schmerzensgeld verklagt wurde. danke dafuer. dank euch bleibt bestes essen und die ein oder andere flasche wein auf dem tisch stehen.

    also, meister schaller, danke fuer die kommentare, da ich aber deine kreativität schätze und mir vorstellen kann, das einem wort-satz-kreationswunderwerk wie dir, eintraege wie „heya“ schmerzhaft aufstoßen muessen, hoffe ich, das ich dir hiermit signalisieren konnte, das in meiner „ich-schreiben-blog-eintraege-und-hoffe-auf-kommentare-gefuehlswelt“ alles im lot is!

    an marcin. hab leider den inhalt deines kommentars ned ganz verstanden. trotzdem cool zu sehen das du noch lebst.

    und an kalle der mir irgendwo auf den blog einen kommentar von wegen „ich wusste ja das ich total isoliert sein werde in japan, will heim, mama!“ geschrieben hat. Kalle, ist da vielleicht auch nicht ein hacken im denken? einfach auf der insel hocken und warten bis leute zu dir kommen…. .ich weiss ned. vielleicht nimmst mal die fuesse in die hand und kommst mal nach UNTEN. ich komm schon nochmal nach sapporo. nur…. mir is ja hier schon kalt. ……

    die naechsten blogeintraege kommen!

  20. furanimu Says:

    Na, hier ist ja plötzlich richtig was los! Geht doch! 😀
    Ich muss auch sagen, dass niemand verlangt hat, jeden Besuch irgendwie zu kommentieren, nur um zu beweisen, dass man da war. Dafür braucht man den Blog schließlich nicht mal lesen. (-;

  21. Max Says:

    Ne ganz miese Kommentarsammlungstour 😛

  22. Marcin Says:

    ich hab meinen kommentar selber nicht verstanden, aber mir fiehl sonst nichts anderes ein, was ich schreiben könnte…
    hoffe, ich finde öfters mal zeit in tokio vorbeizuschauen, wenn ich in saitama stationiert sein werde, dann kann man sich ja mal wieder treffen 😀

  23. Javor Says:

    Oh mei, oh mei, ich glaube Du hast nur ’nen guten Grund gesucht um in den Sueden zu fliehen 🙂 (wuerde ich auch liebensgerne tun, doch meine Freundin kriegt keinen Urlaub :-((( ) Die 10 Grad in Tokyo sind Dir vielleicht auf einmal zu niedrig geworden. Kalte Fuesse gekriegt?
    Keinen Besuch im Zimmer? Sind die bekloppt oder ja? Dann geht doch zu McDonnalds (MACU?? :-P) Jetzt fange ich mal an, Deinen Beitrag aus dem Yummyhaus zu verstehen. Diesmal geht ohne Buecher hin (oder wenn schon, die ganze Bibliothek mitnehmen – so wird man nicht so leicht rausgeworfen :-P), sondern mit der PS 🙂
    Oder mein Rat – keine Zeit fuer e-Speilerein vergeuden – neue Beitraege schreiben, neue Rocker u. Shocker entstehen lassen. Prost!
    P.S.: Sag mal wann ist das voraussichtliche Eintreffen Deines Privatjets in Tschechien, waere ’ne gute Moeglichkeit zu Dir rueberzufliegen, auch wenn die Schlitzaugen „Keeeeinen Besuch im Zimmer, oder wir beschweren uns bei Deiner Mommie!“ auf der Waseda Flagge beschriften lassen wollen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: